Angebote zu "Flower" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Flower Power Small Vasenabdeckung / H 28 cm - F...
26,00 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Sancal Vasenabdeckung Textil Blau. Masse: L 27 cm x H 28 cm.Mit dieser Hülle können Sie eine schlichte Plastikflasche oder ein einfaches Marmeladenglas in eine kunstvolle, unkonventionelle Vase verwandeln. Sie können die Hülle auch dafür verwenden, einer alten Vase, die Ihnen nicht mehr gefällt, einen neuen Look zu verpassen. Die Filzhülle wird einfach über den Behälter gestülpt. Der dicke, halbsteife Filz verleiht „Flower Power“ eine hohe Stabilität, so dass sie perfekt hält. Die „Flower Power“-Hüllen sind mit exzentrischen Motiven der litauischen Illustratorin Egle Zvirblyte versehen. Den verrückt-verspielten Stil der Künstlerin erkennt man auf den ersten Blick: eine explosive und gleichzeitig harmonische Mischung aus überbordenden Motiven und energiegeladenen Farben. So verleihen Sie Ihrer Einrichtung einen unkonventionellen, rockigen Touch. Die Entwürfe von Egle Zvirblyte schöpfen ihr „Post Pop“-Erbe aus der Pop Art und den experimentellen Designs der 1960er Jahre. Mit ihrem Erfolg hat sie es in zahlreiche Galerien überall auf der Welt geschafft, die ausnahmslos von ihrer außergewöhnlichen Kreativität begeistert sind. halbsteife Filzhülle zum Überstülpen über eine Flasche, ein Glas oder eine Vase - Motive von der litauischen Illustratorin Egle Zvirblyte - 2 identische Seiten - hergestellt in Spanien

Anbieter: Made In Design
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Recasens i Guinjuan, Jordi: Malas hierbas en pl...
52,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Malas hierbas en plántula : guía de identificación, Autor: Conesa i Mor, J. A. // Recasens i Guinjuan, Jordi, Verlag: Edicions de la Universitat de Lleida, Sprache: Spanisch, Schlagworte: CRAFTS & HOBBIES // Flower Arranging, Rubrik: Basteln // Handarbeiten, Seiten: 456, Herkunft: SPANIEN (ES), Gewicht: 1252 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Flower Power Large Vasenabdeckung / H 35 cm - F...
35,00 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Sancal Vasenabdeckung Textil Grau. Masse: L 42 cm x H 35 cm.Mit dieser Hülle können Sie eine schlichte Plastikflasche oder ein einfaches Marmeladenglas in eine kunstvolle, unkonventionelle Vase verwandeln. Sie können die Hülle auch dafür verwenden, einer alten Vase, die Ihnen nicht mehr gefällt, einen neuen Look zu verpassen. Die Filzhülle wird einfach über den Behälter gestülpt. Der dicke, halbsteife Filz verleiht „Flower Power“ eine hohe Stabilität, so dass sie perfekt hält. Die Hüllen sind mit exzentrischen Motiven der litauischen Illustratorin Egle Zvirblyte versehen. Den verrückt-verspielten Stil der Künstlerin erkennt man auf den ersten Blick: eine explosive und gleichzeitig harmonische Mischung aus überbordenden Motiven und energiegeladenen Farben. So verleihen Sie Ihrer Einrichtung einen unkonventionellen, rockigen Touch. Die Entwürfe von Egle Zvirblyte schöpfen ihr „Post Pop“-Erbe aus der Pop Art und den experimentellen Designs der 1960er Jahre. Mit ihrem Erfolg hat sie es in zahlreiche Galerien überall auf der Welt geschafft, die ausnahmslos von ihrer außergewöhnlichen Kreativität begeistert sind. halbsteife Filzhülle zum Überstülpen über eine Flasche, ein Glas oder eine Vase - Motive von der litauischen Illustratorin Egle Zvirblyte - 2 identische Seiten - hergestellt in Spanien

Anbieter: Made In Design
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Flower Power Small Vasenabdeckung / H 28 cm - F...
26,00 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Sancal Vasenabdeckung Textil Blau,Rosa. Masse: L 27 cm x H 28 cm.Mit dieser Hülle können Sie eine schlichte Plastikflasche oder ein einfaches Marmeladenglas in eine kunstvolle, unkonventionelle Vase verwandeln. Sie können die Hülle auch dafür verwenden, einer alten Vase, die Ihnen nicht mehr gefällt, einen neuen Look zu verpassen. Die Filzhülle wird einfach über den Behälter gestülpt. Der dicke, halbsteife Filz verleiht „Flower Power“ eine hohe Stabilität, so dass sie perfekt hält. Die Hüllen sind mit exzentrischen Motiven der litauischen Illustratorin Egle Zvirblyte versehen. Den verrückt-verspielten Stil der Künstlerin erkennt man auf den ersten Blick: eine explosive und gleichzeitig harmonische Mischung aus überbordenden Motiven und energiegeladenen Farben. Sie verleiht Ihrer Einrichtung einen unkonventionellen, rockigen Touch. Die Entwürfe von Egle Zvirblyte schöpfen ihr „Post Pop“-Erbe aus der Pop Art und den experimentellen Designs der 1960er Jahre. Mit ihrem Erfolg hat sie es in zahlreiche Galerien überall auf der Welt geschafft, die ausnahmslos von ihrer außergewöhnlichen Kreativität begeistert sind. halbsteife Filzhülle zum Überstülpen über eine Flasche, ein Glas oder eine Vase - Motive von der litauischen Illustratorin Egle Zvirblyte - 2 identische Seiten - hergestellt in Spanien

Anbieter: Made In Design
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
H‘mong
16,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die erschütternden Leiden des H’Mong Volkes in Laos sind Realität bis zum heutigen Tag.Die Handlung des Buches ist fiktiv. Aber sie könnte sich so zugetragen haben.Der Autor will Lesern der westlichen Welt die Augen für das Los dieser Menschen öffnen, er will sie bewegen, einige Übel in diesem Teil der Welt zur Kenntnis zu nehmen.Der Handlung liegt die Realität zu Grunde.Die H’mong (In China: Miao, in Thailand: Meo, hill tribe, in Vietnam Flower H’mong, Black H’mong und White H’mong, entsprechend ihrer bevorzugten Kleidung) werden in Laos bis zum heutigen Tage unbarmherzig verfolgt. Grund ist der Kampf auf französischer und danach amerikanischer Seite in französisch Indochina bis zur Niederlage in Dièn Bien Phu bzw. dem Fall Saigons (Ho Chi Minh Stadt) in Vietnam. Außerdem kämpften H’mong im Laotischen Bürgerkrieg auf Seiten der Royalisten. All dies wird ihnen noch heute angelastet, obwohl vier bis sieben Jahrzehnte seitdem vergangen sind und von den alten Kämpfern fast keiner mehr lebt. Das kommunistische Regime in Vientiane betreibt die blutige Verfolgung und systematische Ausrottung der H’mong.(Siehe: Jane Hamilton- Merrit: Tragic mountains, Rebecca Sommer: Hunted like animals, Veröffentlichungen der GfbV, Göttingen, New York. Auch Wikipedia: H’mong).Der Inhalt zeigt in äusserst spannender Form, wie der Autor und sein Neffe, als Protagonisten und uninformierte Touristen, auf eine kleine Gruppe von H‘mong-Menschen in der Ebene der Tonkrüge trifft, von denen eine Anzahl durch laotische Soldaten niedergemetzelt wurde. Sie fassen den naiven Entschluss, diesen Leuten zur Flucht zu verhelfen. Diese Fluchthilfe führt sie in ein dramatisches, abenteuerliches und gefährliches Geschehen in Laos und Vietnam, bei der die Handvoll H‘mong zu einer Gruppe von mehr als tausend Menschen angewachsen ist.Der zweite Teil des Romans schildert die gnadenlose Rache eines Militärs an seinen hochrangigen Kameraden in Spanien und der USA,wie schliesslich den vergeblichen Versuch, die beiden Protagonisten in Deutschland zu eliminieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
H‘mong
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die erschütternden Leiden des H’Mong Volkes in Laos sind Realität bis zum heutigen Tag. Die Handlung des Buches ist fiktiv. Aber sie könnte sich so zugetragen haben. Der Autor will Lesern der westlichen Welt die Augen für das Los dieser Menschen öffnen; er will sie bewegen, einige Übel in diesem Teil der Welt zur Kenntnis zu nehmen. Der Handlung liegt die Realität zu Grunde. Die H’mong (In China: Miao; in Thailand: Meo, hill tribe; in Vietnam Flower H’mong, Black H’mong und White H’mong, entsprechend ihrer bevorzugten Kleidung) werden in Laos bis zum heutigen Tage unbarmherzig verfolgt. Grund ist der Kampf auf französischer und danach amerikanischer Seite in französisch Indochina bis zur Niederlage in Dièn Bien Phu bzw. dem Fall Saigons (Ho Chi Minh Stadt) in Vietnam. Ausserdem kämpften H’mong im Laotischen Bürgerkrieg auf Seiten der Royalisten. All dies wird ihnen noch heute angelastet, obwohl vier bis sieben Jahrzehnte seitdem vergangen sind und von den alten Kämpfern fast keiner mehr lebt. Das kommunistische Regime in Vientiane betreibt die blutige Verfolgung und systematische Ausrottung der H’mong. (Siehe: Jane Hamilton- Merrit: Tragic mountains; Rebecca Sommer: Hunted like animals; Veröffentlichungen der GfbV, Göttingen, New York. Auch Wikipedia: H’mong). Der Inhalt zeigt in äusserst spannender Form, wie der Autor und sein Neffe, als Protagonisten und uninformierte Touristen, auf eine kleine Gruppe von H‘mong-Menschen in der Ebene der Tonkrüge trifft, von denen eine Anzahl durch laotische Soldaten niedergemetzelt wurde. Sie fassen den naiven Entschluss, diesen Leuten zur Flucht zu verhelfen. Diese Fluchthilfe führt sie in ein dramatisches, abenteuerliches und gefährliches Geschehen in Laos und Vietnam, bei der die Handvoll H‘mong zu einer Gruppe von mehr als tausend Menschen angewachsen ist. Der zweite Teil des Romans schildert die gnadenlose Rache eines Militärs an seinen hochrangigen Kameraden in Spanien und der USA,wie schliesslich den vergeblichen Versuch, die beiden Protagonisten in Deutschland zu eliminieren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
H‘mong
16,90 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die erschütternden Leiden des H’Mong Volkes in Laos sind Realität bis zum heutigen Tag. Die Handlung des Buches ist fiktiv. Aber sie könnte sich so zugetragen haben. Der Autor will Lesern der westlichen Welt die Augen für das Los dieser Menschen öffnen; er will sie bewegen, einige Übel in diesem Teil der Welt zur Kenntnis zu nehmen. Der Handlung liegt die Realität zu Grunde. Die H’mong (In China: Miao; in Thailand: Meo, hill tribe; in Vietnam Flower H’mong, Black H’mong und White H’mong, entsprechend ihrer bevorzugten Kleidung) werden in Laos bis zum heutigen Tage unbarmherzig verfolgt. Grund ist der Kampf auf französischer und danach amerikanischer Seite in französisch Indochina bis zur Niederlage in Dièn Bien Phu bzw. dem Fall Saigons (Ho Chi Minh Stadt) in Vietnam. Außerdem kämpften H’mong im Laotischen Bürgerkrieg auf Seiten der Royalisten. All dies wird ihnen noch heute angelastet, obwohl vier bis sieben Jahrzehnte seitdem vergangen sind und von den alten Kämpfern fast keiner mehr lebt. Das kommunistische Regime in Vientiane betreibt die blutige Verfolgung und systematische Ausrottung der H’mong. (Siehe: Jane Hamilton- Merrit: Tragic mountains; Rebecca Sommer: Hunted like animals; Veröffentlichungen der GfbV, Göttingen, New York. Auch Wikipedia: H’mong). Der Inhalt zeigt in äusserst spannender Form, wie der Autor und sein Neffe, als Protagonisten und uninformierte Touristen, auf eine kleine Gruppe von H‘mong-Menschen in der Ebene der Tonkrüge trifft, von denen eine Anzahl durch laotische Soldaten niedergemetzelt wurde. Sie fassen den naiven Entschluss, diesen Leuten zur Flucht zu verhelfen. Diese Fluchthilfe führt sie in ein dramatisches, abenteuerliches und gefährliches Geschehen in Laos und Vietnam, bei der die Handvoll H‘mong zu einer Gruppe von mehr als tausend Menschen angewachsen ist. Der zweite Teil des Romans schildert die gnadenlose Rache eines Militärs an seinen hochrangigen Kameraden in Spanien und der USA,wie schliesslich den vergeblichen Versuch, die beiden Protagonisten in Deutschland zu eliminieren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot